“Weißt Du, wenn ich zu Dir komme und Du mit mir redest, gibst Du mir das Gefühl, dass Du verliebt in mich bist. Ich kann Dir gar nicht sagen, was das ist, Du sagst ja nichts dergleichen. Es fühlt sich wunderschön an.” hat letzte Woche ein Klient zu mir gesagt.

Ein Mann den ich gerade begleite (Hospiz), sagte als ich gehen wollte um das er sich ausruhen kann vom ganzen Besucheransturm: “Schade, bleib doch noch ein wenig, bei dir darf ich auch mal sagen das es mir gut geht und du erwartest nicht von mir das ich dann aus dem Bett spring und arbeiten gehe, du lässt es einfach im Raum stehen. Meiner Familie darf ich das nicht sagen, die meinen dann warum ich denn dann hier so dumm rumliege.”

Wir sind es nicht gewohnt, ohne Bewertung gesehen zu werden. Wenn Du jemanden ohne Bewertung siehst, ohne Gedanken machen darüber, was mit ihm richtig oder falsch ist, gut oder schlecht ist, dann kannst Du ihn wahrnehmen – so wie er ist.

Jemanden so intensiv wahrzunehmen oder von jemandem ohne Bewertung wahrgenommen zu werden ist ein wunderbares Geschenk und sehr außergewöhnlich in unserer Gesellschaft – und es kann sich anspüren wie verliebt sein…

Was, wenn Du nur heute Deine Umgebung ohne Bewertung wahrnehmen würdest?

Vorsicht: Möglicherweise verlieben sich Leute dann in Dich 🙂 Männer und Frauen 🙂